Tyler Dobson & Megan Marrin

Capitalism's Kids

Exhibition: 02.05.2014 - 07.06.2014
Opening: 01.05.2014, 19:00

Noah's, Greenport

Noah's, Greenport
2014, oil on canvas
12 x 16 inches

Tyler Instagramming on Pemaquid Beach

Tyler Instagramming on Pemaquid Beach
2014, oil on canvas
16 x 20 inches

67 Steps Beach I

67 Steps Beach I
2014, oil on canvas
16 x 20 inches

The Deacons House

The Deacons House
2014, oil on canvas
20 x 16 inches

Tyler and Megan and Bear

Tyler and Megan and Bear
2014, oil on canvas
20 x 16 inches

Tyler and Megan and Luna

Tyler and Megan and Luna
2014, oil on canvas
20 x 16 inches

Megan Sunbathing, Pemaquid Beach

Megan Sunbathing, Pemaquid Beach
2014, oil on canvas
20 x 16 inches

Luna

Luna
2014, oil on canvas
16 x 12 inches

Tyler and Megan and Trout

Tyler and Megan and Trout
2014, oil on canvas
16 x 12 inches

67 Steps Beach II

67 Steps Beach II
2014, oil on canvas
16 x 20 inches

Global Cheese Plate

Global Cheese Plate
2014, oil on canvas
16 x 12 inches

Postkartenständer 1

Postkartenständer 1
2014

Postkartenständer 2

Postkartenständer 2
2014

Postkartenständer 3

Postkartenständer 3
2014

Press Release:

 

They discovered that Martinis in Paris are awful, except maybe at Le Maurice or Costes. North Fork Martinis excel, especially with your friends who have just arrived on a train from the city. Claudio’s in Greenport provides an ideal setting for taking selfies and watching the sun set over the harbor and Shelter Island.

The Deacon’s house was not haunted as they had surmised upon their arrival. They did a seance anyway, dripping hot wax on their skin with black candles that were bought from the Witch House in Salem. Someone must have died at least once in the two hundred and fifty year old vacation home. They did cartwheels in the wet grass and drank Tequila until 4 am, with an outdoor grilled cheese finale. They watched Practical Magic and fell asleep on the rented couch.

At an excellent farm to table dinner at Noah’s, Barbara Gladstone was sitting nearby. She and her guest had an ice cream and a martini for dinner. She was overheard discussing the genius of Matthew Barney. A blurry photo was taken of her, but it was not posted to Instagram.

They went to Sand Beach in Acadia National Park in Maine. The water was freezing that Fourth of July weekend. During a particularly magical dusk, they watched as a shirtless young man taught a little girl how to walk on a tight rope. How did they ever imagine they could do Bar Harbor in one day???

On the way home they stopped at Cuzzy’s Bar in Camden and continued drinking. Tyler smoked way too much pot with the locals and argued with a rich gay man about whether or not his tank top depicted the beaches of Rio. He vomited as they prepared to leave, and Megan was forced to drive the rental car on the dark windy roads until well into the morning. She had not operated an automobile in almost a decade.

In Paris, a stray black cat followed them around as they walked the grounds of the Louvre at midnight. They had gone to a terribly boring techno party at Ecole de Beaux Arts, where they sat in a courtyard outside, transfixed by the French women eating from a food truck in stilettos.

Paris shuts down around midnight apparently, or everyone interesting disappears into the bowels of Silencio. Their cab driver was playing Johnny Cash and Patsy Cline as they rode back to their shoebox scaled AirBnBB. The next day, they visited Jim Morrison’s grave and Catherine Deneuve reached for the same sweater as Megan at Dries Van Noten. Megan said she could take it.

Some of the paintings on view in this exhibition originally appeared on Instagram as digital images. Some did not. They are all based on Tyler and Megan's photographs from last summer's vacations in the North Fork, Long Island, NY and coastal Maine. The paintings were ordered on the Internet and hand painted in oil on canvas from these images. The postcard racks are comprised of souvenirs from their travels along with postcards of the paintings on view here.

This is Tyler and Megan's second collaborative exhibition. Here is a link to their first:

http://www.lesliefritzgallery.com/index.php?q=Exhibition&ID=45

 

Pressetext:

 

Sie mussten feststellen, dass Martinis in Paris furchtbar sind, außer vielleicht bei Le Maurice oder Costes. North Fork Martinis sind ausgezeichnet, ganz besonders mit deinen Freunden, die gerade erst mit dem Zug aus der Stadt angekommen sind. Claudio’s in Greenport bietet eine ideale Kulisse um Selfies zu machen und dem Sonnenuntergang über dem Hafen und Shelter Island zuzusehen.

Das Haus des Diakons wurde nicht von Geistern heimgesucht wie sie bei ihrer Ankunft vermutet hatten. Sie führten trotzdem eine Seance durch, tropften heißes Wachs auf ihre Haut von schwarzen Kerzen, die sie im Witch House in Salem gekauft hatten. Jemand musste zumindest mal gestorben sein in dem zweihundertfünfzig Jahre alten Ferienhaus. Sie schlugen Räder im feuchten Gras und tranken Tequila bis vier Uhr morgens und ließen den Tag in einer finalen Mahlzeit aus Trekkinggrillkäse ausklingen. Sie sahen sich Practical Magic an und schliefen ein auf der gemieteten Couch.

Bei einem hervorragenden Farm-to-Table Dinner bei Noah's saß Barbara Gladstone in ihrer Nähe. Sie und ihr Gast hatten einen Eisbecher und einen Martini zum Abendessen. Man konnte hören, wie sie über das Genie von Matthew Barney diskutierte. Es wurde ein verschwommenes Foto von ihr gemacht, aber nicht auf Instagram gepostet.

Sie gingen zum Sand Beach im Acadia Nationalpark in Maine. Das Wasser war eisig kalt an diesem Wochenende zum 4.Juli. Während einer besonders magisch erscheinenden Abenddämmerung sahen sie dabei zu, wie ein junger Mann, oben-ohne, einem kleinen Mädchen versucht beizubringen, auf einem Seil zu balancieren. Wie konnten sie sich nur je vorstellen, sie könnten den ganzen Ort Bar Harbor an einem Tag schaffen???

Auf dem Nachhauseweg hielten sie bei Cuzzy's Bar in Camden und tranken mehr. Tyler rauchte viel zu viel Weed mit den Einheimischen und stritt sich mit einem reichen schwulen Mann darüber, ob auf dessen Muskelshirt die Strände von Rio abgebildet sind oder nicht. Er musste sich übergeben als sie gerade aufbrechen wollten und Megan war gezwungen den Mietwagen bis spät in den Morgen über die dunklen windigen Straßen zu fahren. Sie hatte fast ein Jahrzehnt lang kein Automobil mehr gesteuert.

In Paris folgte ihnen eine streunende schwarze Katze über das Grundstück des Louvre um Mitternacht. Sie waren auf eine schrecklich langweilige Technoparty in der Ecole de Beaux Arts gegangen, wo sie in einem Hinterhof saßen, eingekesselt von französischen Frauen in Stilettos, die von einem fahrenden Straßenimbiss aßen.

Paris schließt anscheinend gegen Mitternacht alle Türen oder zumindest verschwindet jeder halbwegs interessante Mensch in den Tiefen des Silencio. Ihr Taxifahrer spielte Johnny Cash und Patsy Cline als sie zu ihrem schuhkartongroßen AirBnBB zurück fuhren. Am nächsten Tag besuchten sie Jim Morrisons Grab und Catherine Deneuve griff nach demselben Dries Van Noten Pullover wie Megan. Megan sagte ihr, sie könne ihn haben.

Einige der Bilder in der Ausstellung waren ursprünglich auf Instagram als digitale Fotos zu sehen. Manche davon nicht. Sie alle stammen aus Tyler und Megan's Fotografien von ihren Urlaubsreisen im letzten Sommer nach North Fork, Long Island, NY und an die Küste von Maine. Die Bilder wurden im Internet bestellt und von diesen Fotos handgemalt in Öl auf Leinwand übertragen. Die Postkartenständer enthalten Souvenirs von den Reisen sowie Postkarten der Bilder, die in der Galerie zu sehen sind.

Dies ist Tyler und Megans zweite gemeinsame Ausstellung. Hier ist ein link zu ihrer ersten:

http://www.lesliefritzgallery.com/index.php?q=Exhibition&ID=45

 

download pdf